• Decrease font size
  • Default font size
  • Increase font size
  • default color
  • color1 color
  • color2 color
  • color3 color

SpielRäume

Ab Herbst 2017 gehe ich mit meinem SpielRaumangebot in eine kurze Bildungskarenz! Ich werde mein Psychotherapiestudium weiter voranzubringen. Im Frühling 2018 werde ich Ihnen dann auch für tiefgreifendere Entwicklungsfragen und -themen, die therapeutische Begleitung brauchen, als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision zur Verfügung stehen. 

Alle meinen anderen Angebote Elternberatung, Gesprächsräume und Vorträge biete ich weiter laufend an. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Was ist ein SpielRaum?

Der SpielRaum ist ein Bildungsangebot für Kinder und Eltern. Das SpielRaum Konzept stützt sich auf die Erkenntnisse von Dr. Emmi Pikler. Der selbständige Aktivität im freien Spiel, das nicht angeleitet wird, wird eine tragende Rolle für die Persönlichkeitsentwicklung zugeschrieben. Ein Grundprinzip dieser Arbeit ist der Respekt vor dem Kind in seiner Einzigartigkeit und das Grundvertrauen in die Kompetenz des Kindes.

Angebot an ihr Kind

Der SpielRaum bietet Babys und Kleinkindern in Begleitung ihrer Eltern Raum und Zeit für vielfältige
Erfahrungen. Die Umgebung ist anregend und sorgfältig auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt. Der
SpielRaum lädt ihr Kind ein, mit all seinen Sinnen zu experimentieren, zu entdecken und zu lernen.
Im SpielRaum hat Ihr Kind die Möglichkeit nach seinem Zeitmaß und Interesse eine reiche Fülle von Bewegungsmöglichkeiten zu erfahren und sein Gleichgewicht auf die Probe zu stellen. Es experimentiert im freien Spiel mit offenen Spielmaterialien und übt dabei seine Problemlösungskompetenz, seine Ausdauer und Frustrationstoleranz. In altershomogenen Gruppen kommt es zu vielfältigen Begegnungen der Kinder untereinander. Dabei lernen die Kinder mit anderen Kindern Kontakt aufzunehmen, ein gemeinsames Spiel zu initiieren oder auch, dass man akzeptieren muss wenn der andere nicht mitspielen möchte.  Die Kinder können lernen, eigene Wünsche zu verwirklichen, ohne auf Kosten anderer zu handeln, etwa indem sie ein Spielzeug zum Tausch anbieten. Ich begleite diese ersten sozialen Lernerfahrungen und achte auf eine friedliche, emotional ausgeglichene Grundstimmung in der Gruppe. 

Angebot an die Eltern

Sie sind dabei eingeladen, Ihr Kind bei all seinen Aktivitäten als sensibler Beobachter zu genießen. Ihre gemeinsame Freude an den kindlichen Entdeckungen und ihr aufmerksames Zuschauen stärken die Persönlichkeit Ihres Kindes und Ihre elterlichen Kompetenzen.

In den gemeinsamen abendlichen Gesprächsrunden sprechen wir über Ihre persönlichen Eindrücke,
Erfahrungen und Beobachtungen aus dem SpielRaum. Wir widmen uns aktuellen und ganz persönlichen
Fragen im Zusammenleben mit den Kindern zu Hause im Familienalltag.

 

Die Spiel-und ElternRaum Atmosphäre

Als SpielRaum-Leiterin habe ich die Aufgabe das kindliche Tun achtsam zu begleiten. Konflikten der
Kinder wird bewusst und liebevoll begegnet. Das Vertrauen der Eltern in die Eigeninitiative Ihres Kindes
wird dabei gestärkt. Alternative Handlungsmöglichkeiten erlebbar. Die Besonderheit des ElternRaums besteht in
der Vertrauensbasis, die durch die kontinuierliche Begleitung Ihres Kindes und Ihnen entsteht. Individuelle Lösungen für Ihre Fragen werden gesucht.

Alter der Kinder und Rahmenbedingungen

• für Kinder ab 6 Monate bis 3 1/2  Jahre
• 60-180 Minuten Spielzeit einmal in der Woche mit einem Elternteil/Bezugsperson (10 Termine)
• vierzehntägige Gesprächskreise der SpielRaum-Gruppen Eltern am Abend (4 Termine, 180 Minuten)
• Altershomogene SpielRaum Gruppen mit maximal 7 Kindern

Der SpielRaum und die Bedeutung für das Kind

• Freude und Zufriedenheit am eigenen Tun
• Eigenes Tun hilft Ihrem Kind sich als kompetent zu erleben
• Entwicklung von Selbständigkeit, Selbstvertrauen, Selbstgefühl/Grenzen
• Entwicklung des Körperbildes, Geschicklichkeit
• Mit anderen Kindern in Kontakt sein
• Kognitive Grundlagen für physikalische Gesetzmäßigkeiten Ausdauer entwickeln/ Frustrationstoleranz entwickeln
• Sich vertiefen können
• Kreativität entfalten
• Das Lernen lernen
• Bedeutung für die Sprachentwicklung 

Die Bedeutung des SpielRaums für die Eltern

• Selbständiges Spiel und Tun der Kinder (durch das Beobachten wächst das Vertrauen in die Fähigkeit ihres Kindes)
• ElternRaum bietet Möglichkeit der pädagogischen Unterstützung (Vertrauensbasis zwischen Pädagogin und Eltern)
• Aus der kontinuierliche Begleitung des Zusammenlebens entsteht die Möglichkeit Hinweise auszuprobieren
• Beitrag für einen friedlichen Alltag durch das Verstehen der kindlichen Eigeninitiative
• Stärkung der Eltern Kind Beziehung
• Bedürfnis der Eltern nach Austausch Raum geben
• Nicht eine Methode lernen, sondern eine lebendige Beziehung zum Kind gestalten (Aufmerksamkeit und Zugewandtheit)

 

Grundlegende Informationen zur Pikler-Pädagogik und zur SpielRaumgruppe werden bei einem Einführungsvortrag vermittelt. Der Pikler-SpielRaum unterscheidet sich von vielen Eltern-Kind-Gruppen. Der Besuch eines Einführungsvortrag oder ein persönliches Einführungsgespräch ist daher verpflichtend (Kostenbeitrag EUR 12,00).

 

SpielRaumbeitrag: EUR 196.- (für 10 SpielRäume, 4 Elternabende) SpielRaumzeit 75-90 Minuten, ElternRaum 1 3/4 Stunden) 

SpielRaumleitung: Mag.a Daniela Almer-Jarz,
Anmeldung und Information:
0699 10 277 683, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Die SpielRaumgruppen und ElternRäume finden in der Villa Maria  (Roseggerstraße 24, 9020 Klagenfurt) statt.

Anmeldung und Fragen unter: 0699 10 277683 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Bild_02
  • Bild_03
  • Bild_04
  • Bild_05
  • Bild_06
  • Bild_07
  • Bild_08
  • Bild_09
  • Bild_10
  • Bild_11

Simple Image Gallery Extended

FacebookLikeBox